Was ist zu beachten beim Kauf eines Haarschneiders

Wir haben Ihnen folgende wichtige Kriterien aufgelistet auf die Sie unbedingt bei einem Kauf einer Profi-Haarschneidemaschine achten sollten.

Robustes Gehäuse bei Akku-Haarschneider

Während der Verkäufer Ihnen die Haarschneidemaschine präsentiert, überzeugen Sie sich selbst von einem intakten robusten Maschinen Gehäuse. Ein gut verarbeitetes Gehäuse ist extrem wichtig, weil die Maschine für lange Zeit hohen Ansprüchen gerecht werden muss. Lassen Sie sich die Haarschneidemaschine zeigen und achten Sie z.B. auf kleine Kratzer. Diese könnten schon auf eine Abnützung zurückführen.

Ist ein Maschinen Gehäuse farblich (meist grau/schwarz) gegossen und hat einen „Soft-Touch Grip“, so ist ein weiterer Qualitätspunkt gewonnen.

Gewicht und Größe des Haartrimmers

Das Gewicht und die Größe einer Haarschneidemaschine variiert zwischen den unterschiedlichen Modellen. Kleinere Haartrimmer haben in der Regel auch ein geringeres Gewicht. Wichtig ist, dass Ihnen die Haarschneidemaschine gut in der Hand liegt und nicht zu schwer ist, auch für ein längeres Arbeiten. Für einen Herren kann eine Maschine gerade gut in der Hand liegen und der Dame an seiner Seite, die ihm die Haare schneidet, kommt es vor als hätte sie ein kleines Gewicht zu stemmen. Überlegen Sie für den Privatbereich wer am meisten mit der Haarschneidemaschine arbeitet, denn der jenige sollte auch ein gutes Gefühl dabei haben. In einem Salon stehen meist mehrere Haarschneidemaschinen den Friseuren zu Verfügung. Erstens kann nicht jeder auf den anderen Friseur warten bis dieser fertig geschnitten hat und zweitens gilt auch hier die unterschiedliche Vorliebe zu den Modellen.

Kammaufsätze und Drehregler

Nehmen Sie die Haarschneidemaschine in die Hand und probieren Sie selbst die Kammaufsätze aufzustecken. Beim Verkäufer sehen solche Tätigkeiten immer sehr leicht aus, nur keine falsche Scham, probieren Sie es einfach und Sie werden merken, auch das ist kein komplizierter Vorgang. Ganz im Gegenteil, die meisten Haarschneidemaschinen haben bei den Kammaufsätzen einen kleinen Vorsprung der in die Maschine eingeklickt wird, und das war’s. Wichtig ist, dass Sie nicht vergessen immer einen Blick auf die Größe des Aufsatzes zu haben. Bei Haarschneidern mit einer zusätzlichen Schnittlängen-Verstellung direkt am Gerät, sollte immer darauf geachtet werde, dass die Einstellung auf die niedrigste Schnitteinstellung zeigt. In den meisten Fällen wäre das 0,8mm. Wenn Sie das nicht richtig einstellen, verfälscht dies die Schnittlängen-Angabe auf dem Kammaufsatz.

Schermesser der Haarschneidemaschine

Überzeugen Sie sich von dem Zustand des Schermessers, ob alle Zacken vorhanden und nicht abgestoßen oder verbogen (Materialfehler) sind. Das Schermesser kann bei jeder Profi-Haarschneidemaschine abgenommen werden, z.B. für die Reinigung, lassen Sie sich vom Verkäufer zeigen wie dies funktioniert. Das Schermesser ist bei den Profi-Haarschneidemaschinen eines der teuersten Ersatzteile und so sollten Sie immer auf den Zustand und die Pflege viel wert legen. Sollte das Schermesser doch einmal nach einem ungewollten Sturz defekt sein, so kann man es Nachbestellen. Fragen Sie ob dies möglich ist bei dem gewünschten Haarschneider-Modell und wie viel es kostet.

Öl und Reinigungsbürste

Diese beiden Kleinteile, die bei jedem guten Haartrimmer automatisch mitgeliefert werden, sind extrem wichtig für eine gut funktionierende Profi-Haarschneidemaschine. Der Grund ist folgender, es bilden sich automatisch nach jedem Haarschnitt viele Haare zwischen den beiden Schermesserplatten und im Hohlraum, werden diese nicht mit der Reinigungsbürste entfernt, so treiben die Haare die beiden Platten auseinander und man kann nicht mehr ordentlich rasieren. Nach dem man mit der Reinigungsbürste die Haare zwischen den beiden Schermesserplatten entfernt hat, muss man auch die Haare in der Maschine säubern. Danach verwendet man das beiliegende Öl, öffnet dafür wieder die beiden Schermesserplatten wie bei der Reinigung und ölt das Gerät. In der Anleitung finden Sie mit Sicherheit die wichtigen Punkte, welche mit Öl versorgt werden müssen. Generell kann sagen: „Alle Stellen, wo die beiden Schneideplatten sich berühren müssen gut geölt sein. Ein guter Profi-Haarschneider läuft mit bis zu 10.000 Schwingungen in der Minute, wenn bei so einem Gerät auf das Ölen verzichtet wird ist dies nach sehr kurzer Zeit kaputt. Wichtig und nicht zu vergessen ist die Haarschneidemaschine auch vor dem ersten Mal (!) zu Ölen. Ein guter Verkäufer macht dies von alleine und zeigt Ihnen dabei auch den Reinigungsvorgang und das Ölen.

Das Service des Händlers

Jeder kennt es, die Freundlichkeit die ein Verkäufer haben kann während eines Verkaufsgesprächs, aber bleibt die Fassade auch bestehen wenn Sie einmal ein Problem mit Ihrer Haarschneidemaschine haben sollten? Ein seriöser qualifizierter Händler sollte auf jeden Fall eine Service Leistung anbieten. Fragen Sie Ihren Verkäufer am besten gleich wie und was Sie tun können wenn die Haarschneidemaschine nicht funktioniert bzw. defekt ist, was in einem Garantie- oder Gewährleistungsfall zu machen ist. Konfrontieren Sie ihn direkt mit einem fiktiven Problem am Gerät. Reagiert der Verkäufer bei diesen Fragen schon etwas genervt möchte man erst gar nicht wissen was einen im Garantiefall erwartet. Ein fachlich kompetenter Händler hat kein Problem damit, Ihnen mit einem lächeln auch hier weiter zu helfen, denn es ist ja nicht seine Schuld dass das verkaufte Gerät nicht funktioniert.

Kauf einer gewerblichen Profi-Haarschneidemaschine

Für uns Friseure gibt es nur den Kauf einer gewerblichen Profi-Haarschneidemaschine, denn alles andere hat nicht die Power in einem Salon mitzuhalten. Der preisliche Aspekt ist kein Thema insofern, weil die Langlebigkeit bei guter Haltung/Pflege die billigen in den Sack steckt, man investiert einmal mehr und hat für längere Zeit voll ausgesorgt. Unser Rat für Sie an dieser Stelle ist, überzeugen Sie sich einfach selbst in dem Sie sich eine einfache günstige Maschine anschauen und in die Hand nehmen und im Vergleich eine gewerbliche Profi-Haarschneidemaschine. Sie werden schon anhand der Gehäuseverarbeitung merken dass es nicht dieselbe Qualität ist. Der Maschinenmotor kann nicht die Leistung erbringen wie im Profibereich nötig und das Schermesser ist bei denn Billiganbietern weit davon entfernt den Ansprüchen die ein Friseur voraussetzt nahe zu kommen. Eine neue Technologie wie der X-taper Blade und ein Linearmotor mit 10.000 Schwingungen/Min. solch Innovationen haben nun mal ihren Preis. Überlegen Sie sich wie oft Sie eine Haarschneidemaschine kaufen möchten, denn mit einem Profi-Produkt werden Sie lange Freude an ihrer Frisur und Maschine haben!

Hier finden Sie unsere aktuelle Profi-Haarschneider Empfehlung!